Beim Hausbau nicht den Einbaustaubsauger vergessen!

Vorwort:

Oft werde ich gefragt, was ich eigentlich beruflich mache. Wenn ich sage, dass ich Einbaustaubsauger verkaufe, dann bekommen die Fragesteller große Augen. Ihre Blicke sprechen Bände und man erkennt an den auftauchenden Stirnfalten, dass er jetzt fragen wird: Du gehst also von Tür zu Tür und verkaufst die grünen Hausstaubsauger… Spätestens dann kommt mir das Gefühl, dass ich die Person aufklären muss.

Gut 36% der Deutschen tun es mehrmals und 42% mindestens einmal in der Woche, wir sprechen davon wie oft Sie ihre Räumlichkeiten absaugen. Zwei Drittel unseres Lebens verbringen wir in unseren Wohnungen, genau da sollte zumindest der letzte Rückzugsort sein, an dem sich der Mensch zurückziehen kann, ohne nachteilige Einflüsse auf seine Gesundheit befürchten zu müssen. Das heißt also, dass wir uns alle davon angesprochen fühlen sollten.

Es stellt sich also die Frage:

Billig-Variante aus dem Discounter ohne jeglichen Schutz - Hauptsache günstig?, Saugrobotor - da Sie keine Zeit haben nach ihrem harten Arbeitstag noch großartig die Wohnung zu säubern?, 5 Sterne Sauger - weil der teuerste auch Gleichzeitig der Beste ist? , Akku Sauger - schnell und einfach?

Wir können Ihnen die Entscheidung nicht abnehmen, jedoch können wir die meisten davon mit dessen Vorzügen „schlagen“. Unser Angstgegner gegen die bekannten Sauger: Einbaustaubsauger

Wie funktioniert ein Einbaustaubsauger?

Der Einbaustaubsauger, oder auch als Zentralstaubsauger bekannt, ist ein fest eingebauter Hochleistungssauger im privaten Haushalt, Industriegebäude, in Geschäftsräume oder wo auch immer.

HT-Rohr, sowohl 50er als auch 40er sind im EinsatzZweiadriges Kabel, verbindet den Zentralstaubsauger mit der Luftsteckdose

Diese Typ Sauger werden in der Regel im Keller, in der Garage oder im Hauswirtschaftsraum installiert. Die High
End Sauger sind mit einem Rohrsystem (handelsübliche HT-Rohre, wie in ihrem gutsortierten Baumarkt erhältlich) und den Räumen verbunden.

Parallel verläuft ein zweiadriges Kabel vom Einbaustaubsauger zum Ende des Rohres bis zur Luftsteckdose. Die Abluft am normalen Sauger, sprich die zum Teil verschmutzte Luft die mit dem Dreck aufgesaugt wird, durch den Filter gejagt und dann durch den Motor wieder in den Raum gepustet wird, kann man bei einem Einbaustaubsauger entweder aus den Haus ganz verbannen lassen oder speziell bei den BVC Luftsteckdose wird in die Wand installiert.Zentralstaubsauger in dem installierten Raum durch einen eingebauten HEPA Filter zusätzlich filtern.

Die Luftsteckdose ist das einzige woran Sie erkennen, dass Jemand einen Einbaustaubsauger im Einsatz hat. An diesem schliessen Sie Ihren Saugschlauch an. Durch das verlegte Kabel vom Sauger zur Luftsteckdose haben Sie entweder die Möglichkeit den Sauger von Hand An/Aus zu machen oder direkt beim anschliessen des Saugschlauches an die Luftsteckdose.

Auf die Funktechnik gehe ich nicht weiter ein, da Sie mehr Nachteile mit sich bringt, als Vorteile. Zu oft gibt es Reklamationen von Kunden, die ständige Verbindungsabbrüche zum Empfänger haben. Schuld sind in der Regel eine zu große Entfernung oder zu dicke Wände/Decken zum Empfänger.

Richtig informieren und Planen

Leider werden Bauherren nie wirklich über Einbaustaubsauger informiert. Spätestens bei der Planung müsste jeder Architekt dem Bauherrn belehren, informieren und ggf. anbieten können, doch leider spielt entweder Unwissenheit oder eine zu geringe Marge eine tragende Rolle dazu bei. Jetzt kommt die Firma Mersch aus Verl ins Spiel:

Wir sind jederzeit für Sie da und beraten Sie auch gerne am Telefon über Zentralstaubsauger. Gerade bei vorhandenen Häuser oder Wohnungen ist eine Hilfe zwingend erforderlich, da der Blick vom Fachmann auf Schwachstellen hinweisen kann, bzw. auf Tipps die sich über die 30 Jahre angehäuft haben.

Wenn Sie Fragen zum Einbau haben oder einfach nur generelle Vor-/ und Nachteile zum Einbaustaubsauger haben. Wir können Ihnen auch an der Praxis zeigen, wie so ein System aussieht. Unsere Büros, das Lager und selbst das angrenzende Haus sind mit BVC Einbaustaubsauger ausgestattet, weil wir selbst davon überzeugt sind und nicht nur einfach irgendwas verkaufen möchten.

Gerne senden wir Ihnen auch Infomaterial per Post zu, wenn Sie dieses wünschen. Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per Mail.

Vor-/ und Nachteile

Vorteile

Nachteile

  • Zentralstaubsauger besitzen einen größeren Motor als normale Staubsauger, was zwischen 3-5-mal mehr Leistung bedeutet. Ihr Zuhause wird wesentlich sauberer sein, was ideal für Hausstauballergiker und Asthmatiker ist.
  • Die Staubsauger EU Wattbeschränkung von 2017 trifft bei Zentralstaubsauger nicht zu. Aufgrund der hohen Leistung müssen Sie weniger reinigen, da diese Sauger eine Tiefenreinigung durchführen, das heisst, dass Sie weniger oft reinigen müssen, während Sie saubere Böden und saubere Luft genießen können.
  • Zentralstaubsauger sind weniger belastend für Ihren Körper. Bei einem herkömmlichen Staubsauger müssen Sie das komplette Gerät schieben und ziehen, oder zumindest die Treppe hoch und runtertragen. Zentralstaubsauger sind immer da, wo Sie sie brauchen, und das einzige, was Sie tun müssen, ist den Schlauch und das Zubehör zu tragen.
  • Im Vergleich zu tragbaren Geräten sind Einbaustaubsauger wesentlich langlebiger. Das Durchschnittsalter der tragbaren Staubsauger reichen von 1 bis 7 Jahren, obwohl Staubsauger von Markenherstellern diese Lebenserwartung verdoppeln oder sogar verdreifachen können. Zentralstaubsauger können mit einer einfachen Wartung und gelegentlichen Reparaturen 20 Jahre oder älter werden.
  • Zentralstaubsauger sind leiser als Standard Staubsauger, oder zumindest fühlt es sich so an. In der Realität sind sie lauter, aber weil der Motor nicht vor den Füßen liegt, hört man es nicht so wie bei einem Haushaltsstaubsauger. Das macht es möglich, während dem Staubsaugen zu telefonieren.
  • Ihre Immobilie steigt an Wert, da so ein System ein weiteres Verkaufsargument ist. Ein normaler Staubsauger hingegen verliert nur an Wert.
  • Im Vergleich zu Haushalts-Staubsauger ist die Anschaffung von Zentralstaubsauger meistens teurer. Unter den großen Hersteller gibt es auch Premium Modelle, die den Wert eines Einbaustaubsauger übertreffen. Wenn Sie also einen solchen in Betracht ziehen, ist ein Zentralstaubsauger die bessere Wahl.
  • Wenn Sie mit dem Gedanken spielen einen Einbaustaubsauger zu installieren, bedeutet dies, dass Sie mehr Rohre als geplant in Ihrem Haus einbauen müssen. Das muss bei der Planung schon einkalkuliert werden, da eine Änderung wesentlich teuer werden kann. Bei einem bereits gebauten Haus oder einer Etagenwohnung heisst das nicht, dass das Projekt unbezahlbar wird. Versteckte Kanäle, stillgelegte Kamine, Einbauschränke können da ein wichtige Punkte in der Planung und Umsetzung sein.
  • Zentralstaubsaugerschläuche können ziemlich lang sein. Dies kann ein Problem bei der Lagerung und/oder beim Tragen von Raum zu Raum sein.

Die Modelle

%
C 600 SILVERLINE

BVC

C 600 SILVERLINE

879,90 €  757,00 €

%
C 600 BLACKLINE

BVC

C 600 BLACKLINE

943,60 €  811,00 €

%
Saugerpaket C 600 SILVERLINE

BVC

Saugerpaket C 600 SILVERLINE

1.196,50 €  1.029,00 €

%
Saugerpaket C 600 BLACKLINE

BVC

Saugerpaket C 600 BLACKLINE

1.234,95 €  1.062,00 €

%
S 600 SILVERLINE

BVC

S 600 SILVERLINE

1.253,40 €  1.078,00 €

%
S 600 BLACKLINE

BVC

S 600 BLACKLINE

1.317,15 €  1.133,00 €

%
S 700 SILVERLINE

BVC

S 700 SILVERLINE

1.354,30 €  1.165,00 €

%
S 700 BLACKLINE

BVC

S 700 BLACKLINE

1.417,95 €  1.219,00 €

%
Saugerpaket S 600 SILVERLINE

BVC

Saugerpaket S 600 SILVERLINE

1.551,35 €  1.334,00 €

%
Saugerpaket S 600 BLACKLINE

BVC

Saugerpaket S 600 BLACKLINE

1.610,65 €  1.385,00 €

%
All-In-One C 600 SILVERLINE mit 2 Saugdosen

BVC

All-In-One C 600 SILVERLINE mit 2 Saugdosen

1.645,60 €  1.415,00 €

%
Saugerpaket S 700 SILVERLINE

BVC

Saugerpaket S 700 SILVERLINE

1.647,20 €  1.417,00 €

%
S 600 DE BLACKLINE

BVC

S 600 DE BLACKLINE

1.697,40 €  1.460,00 €

%
Saugerpaket S 700 BLACKLINE

BVC

Saugerpaket S 700 BLACKLINE

1.707,65 €  1.469,00 €

%
All-In-One C 600 SILVERLINE mit 4 Saugdosen

BVC

All-In-One C 600 SILVERLINE mit 4 Saugdosen

1.779,90 €  1.531,00 €

%
S 700 DE BLACKLINE

BVC

S 700 DE BLACKLINE

1.798,20 €  1.546,00 €

%
All-IN-ONE C 600 BLACKLINE mit 4 Saugdosen

BVC

All-IN-ONE C 600 BLACKLINE mit 4 Saugdosen

1.829,55 €  1.573,00 €

%
Saugerpaket S 700 DE BLACKLINE

BVC

Saugerpaket S 700 DE BLACKLINE

2.068,90 €  1.779,00 €

%
All-IN-ONE S 600 SILVERLINE mit 6 Saugdosen

BVC

All-IN-ONE S 600 SILVERLINE mit 6 Saugdosen

2.479,25 €  2.132,00 €

%
All-IN-ONE S 600 BLACKLINE mit 6 Saugdosen

BVC

All-IN-ONE S 600 BLACKLINE mit 6 Saugdosen

2.538,55 €  2.183,00 €

%
All-IN-ONE S 700 SILVERLINE mit 8 Saugdosen

BVC

All-IN-ONE S 700 SILVERLINE mit 8 Saugdosen

2.817,75 €  2.423,00 €

%
All-In-One S 700 BLACKLINE mit 8 Saugdosen

BVC

All-In-One S 700 BLACKLINE mit 8 Saugdosen

2.877,05 €  2.474,00 €

%
All-In-One S 700 DE BLACKLINE mit 8 Saugdosen

BVC

All-In-One S 700 DE BLACKLINE mit 8 Saugdosen

3.230,55 €  2.778,00 €

Diesen Beitrag teilen.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Inhaltsverzeichnis
Diese Beiträge könnte Sie auch interessieren
BVC Blackline 2.0

CORDURA® Der neue CORDURA® Hubfilter wird jetzt serienmäßig in allen BVC BLACKLINE Saugern eingesetzt. Was heisst das für den Kunden? Sie entscheiden, ob Sie mit

Weiterlesen »