PRODUKTEPRODUKTE

Ventilatoren und Gebläsetrockner

 

Ob zur Be- oder Entlüftung von Baustellen, Archiven, Hallen und Lagern oder in der Landwirtschaft, ob zur Beschleunigung von Bautrocknungsmaßnahmen oder zur Entstaubung, Ventilatoren sind die richtige Wahl. Die Bauform unterscheidet den Axialventilator mit dem Radialgebläse, aber in einer Sache sind sie einig: Sie sind eine kostengünstige Alternative zum trocknen von nassen Estrichen, Böden und Teppichböden. Zudem belüften und entlüften sie Bereiche wo es tatsächlich gebraucht wird. Ein Ventilator ist nach Definition ein Aggregat zur Förderung von Luft. Welche Bauform zum Einsatz kommt, wird hauptsächlich von der Art der Anwendung bestimmt. Sowohl axiale als auch radiale Bauformen haben ihre Vor- und Nachteile.

 

Radialventilator

Radialventilatoren werden überall dort verwendet, wo es im Vergleich zu Axialventilatoren auf größere Druckerhöhung bei gleicher Luftmenge ankommt. Durch die flache Ausblasöffnung erzeugen die Ventilatoren mit Radialgebläse einen breiten Luftstrom in Bodennähe und beschleunigen somit die Trocknung von nassen Estrichen, Böden oder Teppichböden. Die Lüfter eignen sich insbesonders wegen der kompakten Maße für kleine Flächen und Hohlräume und sind zudem auch noch teils stapelbar.

 

Vorteile:

  • Sparsames Gebläse
  • kompakte Maße
  • Unterschiedliche Aufstellpositionen sind möglich
  • Mit flexiblen (optionales Zubehör) kann der Luftstrom gezielt in schwer zugänglichen Bereichen geleitet werden.
  • Oft effiktiver als Axialventilatoren
  • Geringe Arbeitsgeräusche

Nachteile:

  • Größerer Platzbedarf durch Luftumlenkung, da Lufteingangs- und Ausgangswinkel nicht auf derselben Seite liegen.
  • Wartung und das regelmäßige Erneuern der Filter sollte wegen der teils unzugänglichen verschachtelten Bauart von einer geprüften Fachkraft für Sie übernommen werden

Axialventilator

Axialventilatoren sind die gebräuchlichste Bauform. Die Drehachse des Axiallaufrads verläuft parallel bzw. axial zum Luftstrom. Die Luft wird durch das Axiallaufrad ähnlich wie bei einem Flugzeug- oder Schiffspropeller bewegt. Sie sind ideal zur Belüftung von Schächten und Hohlräumen (z. B. nach einem Wasserschaden) oder zur Absaugung von belasteter Luft bei Stemm- und Schleifarbeiten.

 

Vorteile:

  • Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauform und gerade Luftführung. Ideal zum Einsatz bei direkter Ansaugung und direktem Ausblas, z.B. bei Wand- oder Fensterventilatoren
  • Durch Reihenschaltung mehrerer Ventilatoren ist eine Erhöhung der Pressung möglich
  • Gleichzeitig kann der Axialventilator platzsparend gestapelt werden
  • Günstige Entwicklung und Produktion (Einfacher Aufbau)
  • Flexible Luftschläuche können sowohl an der Ansaug- wie auch der Ausblasseite angeschlossen werden
  • Ausblasseitig kann, z.B. bei Sanierungen und/oder Endstaubungen, ein Staubsack angebracht werden

Nachteile:

  • Hohe Arbeitsgeräusche, durch erhöhte Pressung