HIDE-A-HOSE SCHLAUCHEINZUGSYSTEM

 

Die einfache und effiziente Art im eigenen Haus Staub zu saugen. Das Hide-A-Hose Schlaucheinzugsystem besteht aus einem Saugschlauch, der sich in einer Saugdose befindet. Das bedeutet, dass Sie keinen Schlauch von Raum zu Raum tragen müssen, um Ihr Haus zu saugen. Jede Saugdose ist ideal platziert, um den maximalen Saugradius zu nutzen und somit eine möglichst große Fläche abzudecken. Einziehbare Schläuche sind in den Längen 8, 10, 12 und 15 Metern erhältlich. Es ist wichtig, die Rohrleitung jeder Saugdose sorgfältig zu planen, da dieses Rohr den Schlauch einzieht und lagert. Verwenden Sie nur PVC-Rohre und Zubehörteile, die speziell für diese Anwendung entwickelt wurden, anstelle von herkömmlichen Zentralstaubsauganschlüssen.

  • Es ist einfach!
    Staubsaugen wird zum Kinderspiel, weil der Saugschlauch immer zur Hand ist.
  • Es ist praktisch!
    Der Saugschlauch ist innerhalb des Zentralstaubsauger-Rohrsystems in der Wand verstaut. Um ihn herauszuziehen, öffnet man nur den Deckel der Saugdose und zieht am Schlauchende. Um den Schlauch wieder zu verstauen, muss die Öffnung am Schlauchende teilweise mit der Hand abgedeckt werden. Der Unterdruck der Zentralstaubsaugeinheit zieht den Saugschlauch zurück in das Rohrsystem.
  • Es ist schnell!
    Ziehen Sie den Saugschlauch bis zur gewünschten Länge heraus und Sie werden in wenigen Minuten mit dem Staubsaugen fertig sein.
  • Es ist komfortabel!
    Mit einem Saugschlauch hinter jeder Saugdose haben Sie immer einen Saugschlauch zur Hand. Die starke Reinigungskraft steht Ihnen immer zur Verfügung, sobald Sie die Saugdose öffnen und den Saugschlauch herausziehen.
  • Es ist einfach zu installieren!
    Es ist so leicht Ihr Haus mit einem Schlaucheinzugsystem auszustatten. Sprechen Sie mit dem Zentralstaubsaugexperten in Ihrer Nähe über den Einbau oder installieren Sie es einfach selbst.
  • Es ist hygienisch!
    Seine starke Saugkraft saugt auch den Staub aus der Luft ein und vertreibt ihn aus dem Haus. Das Haus wird 100% ig frei von Staub und Keimen. Ideal für Allergiker und Menschen mit Atemwegserkrankungen.
  • Es ist leise!
    Der relativ leise Zentralstaubsauger befindet sich abseits der Wohnbereiche, so dass Sie nicht unter Lärmbelästigungen wie bei einem herkömmlichen Staubsauger leiden.
  • Es ist eine rentable Investition!
    Das Schlaucheinzugsystem ist eine praktische und kostengünstige Installation, die man täglich nutzen kann und die Ihre Lebensqualität erhöht. Weiterhin bringt sie Ihrem Haus einen besonderen Zusatznutzen mit dem sie sich deutlich von anderen Häusern unterscheiden. Dies kann ein weiterer Anreiz für potenzielle Käufer sein. Darum entscheiden sich immer mehr Planer und Architekten dafür eine Zentralstaubsauganlage in die Planung eines Neubaus einzubeziehen.

 

  • DER RICHTIGE STANDORT FÜR DIE SAUGDOSE
    Ein 12m langer Saugschlauch kann eine Bodenfläche von 150-200m² abdecken. Um die beste Flächendeckung in Ihrem Haus zu bewährleisten, empfehlen wir die Saugdosen zentral zu platzieren.
  • WELCHE SCHLAUCHLÄNGE IST DIE RICHTIGE?
    Sie können für jede Schlaucheinzug-Saugdose eine andere Länge wählen. Die Länge des Schlauches ist abhängig von der zu saugenden Wohnfläche. Die Einzugschläuche sind in den Längen 8m, 10m, 12m und 15m erhältlich.
  • SPEZIELLE 51 MM ROHRBÖGEN FÜR DAS SCHLAUCHEINZUGSYSTEM
    Die Abschnitte des Rohres, in denen sich der Einzugschlauch befindet, benötigen Rohrbögen mit größeren Radien, als herkömmliche Zentralstaubsauganlagen, um sicherzustellen, dass der Schlauch beim Einzug leicht in das Rohrsystem gleiten kann. Nachdem die Abschnitte des Rohrs fertigestellt sind und auch ein zusätzlicher Meter zur Verfügung gestellt wurde, ist es nun möglich das Rohrsystem mit einem anderen Rohrsystem (z. B. 50er HT-Rohr) zu verbinden.
  • Rohrbogen sollten nicht verwendet werden, um einen kontinuierlichen Rohrlauf zu bilden. Immer mindestens einen Meter zwischen den Rohrbögen zulassen. Die maximale Anzahl an vollständigen 90 °-Bögen pro einziehbarer Saugdose sollte nicht größer als 4 sein, beispielsweise kann dies 3 x 90 °-Bögen + 2 x 45 °-Bögen oder 2 x 90 °-Bögen + 3 x 45 ° -Bögen + 2 x 22,5 ° -Bögen umfassen.
  • Die Rohrlänge, in der sich der einziehbare Schlauch befindet, sollte auf einer einzigen Ebene installiert werden. Vermeiden Sie die Installation dieser Rohrlängen auf verschiedenen Ebenen.
  • ABZWEIGER
    Sollten immer der Fließrichtung der Luft folgen.
  • ROHRE SCHNEIDEN
    Es ist zwingend notwendig die Rohre mit einem Rohrschneider für Zentralstaubsauger zu kürzen, um einen sauberen, geraden Schnitt zu gewährleisten. (SEHR WICHTIG!) Die Innenfläche des Rohres sollte vollständig glatt sein, um eine Ansammlung von Ablagerungen zu vermeiden, die zu Verstopfungen führen können .
  • KLEBEN DER ROHRE
    Zuallererst müssen beide zu verklebenden Oberflächen perfekt sauber sein (SEHR WICHTIG!) Und dann ausreichend Kleber auf den männlichen Verbinder auftragen, so dass nach dem Zusammenfügen der beiden Teile eine kleine Spur von Kleber sichtbar ist.
  • SICHERUNG DER ROHRE
    Achten Sie bei der Montage der Halterungen für die Befestigung des Rohres darauf, diese nicht zu fest zu schrauben, da dies zu Verformungen des Rohres und dadurch zu einer Einschränkung der Schlauchbewegung im Rohrgehäuse führen kann.
  • Es ist relativ schwer eine Saugdose an einer vorhandenen Wand nachträglich einzubauen. Sie brauchen einen Wandschlitz für die Luftsteckdose von mindestens 12 cm Breit und 10 cm Tief. Dieser müsste bis zur Decke oder Boden führen und von da in den Estrich oder unter die Decke. Die Decke empfiehlt sich bei einer nachträglichen Installation, da das abhängen einer Decke wesentlich günstiger ist, als die Rohre im Estrich zu verlegen. Wir beraten Sie gerne und/oder besichtigen ihre Wohnnung/Haus vor Ort, wenn Sie dieses wünschen.

 

Gerne könne Sie sich die ausführliche Installationsanweisung per PDF auch runterladen: Download

×